Startseite
  • Bild vergrößern

Schulz & Kollegen

Zahnarztpraxis Bad Wilhelmshöhe

F.-J. Schulz
Landgraf-Karl-Straße 1
34131 Kassel

Telefon: 0561 / 510 59 30
Fax: 0561 / 510 59 325
Mail: info@schulz-kollegen.de


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
7.30 Uhr - 19.30 Uhr


Ihr individuelles Prophylaxeprogramm

close-up1

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Zähne und Zahnfleisch durch optimale häusliche Mundpflege wirksam pflegen.

Auch schöne und gesunde Zähne wollen permanent gepflegt werden. Ein individuelles Prophylaxeprogramm hilft Ihnen, Ihre Zähne vor Schäden wie Karies und Parodontitis zu bewahren und dadurch möglichst lange zu erhalten.

Wir zeigen Ihnen dabei auch, wie Sie Zähne und Zahnfleisch durch optimale häusliche Mundpflege wirksam schützen.

Zahnreinigung
Bei der Zahnreinigung werden alle Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen entfernt. Äußere, durch Ablagerungen wie Kaffee, Nikotin, Rotwein, Tee etc. verursachte Verfärbungen der Zahnoberfläche lassen sich schon durch eine professionelle Reinigung beseitigen. Dabei wird der Zahnschmelz mit Polierpasten, Bürstchen und Gummikelchen gründlich gesäubert und geglättet. Hartnäckige Verfärbungen werden mit einem Pulverstrahlgerät (Air-Flow) schmerzfrei abgestrahlt.


Air-Flow
Airflow ist die schonende Reinigung der Zähne mit einem Pulverstrahler (Luft- Wassergemisch mit Reinigungssalz). Auf diese Weise werden selbst hartnäckige Farbpigmente wie Kaffee, Tee, Nikotin, Rotwein etc. aus der Zahnoberfläche herausgelöst und sogar gefährliche Zahnbeläge im Zahnzwischenraum entfernt.

Die anschließende Glättung mit speziellen Polierpasten sorgt dafür, dass Ihre Zähne wieder in ihrer Originalfarbe erstrahlen.

In schwer zugänglichen Bereichen (z.B. Fissuren, Grübchen etc.) werden die Zahnoberflächen nach der Reinigung zum Schutz vor säurehaltigen Mundbakterien mit einem dünnflüssigem Fluoridlack versiegelt.

Speicheltest
Mit dem Speicheltest lässt sich die Anzahl der Karies verursachenden Bakterien bestimmen. Das Ergebnis erlaubt eine gezielte Therapie und somit die wirkungsvolle Reduzierung dieser Risikofaktoren.

Weil sich das Übertragungsrisiko für Säuglinge und Kleinkinder durch eine planmäßige Therapie deutlich reduzieren lässt, sind Speicheltests vor allem für werdende und junge Mütter absolut unverzichtbar.

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


-Startseite
-Archiv
-zurück

 

© Schulz und Kollegen
Datum des Ausdrucks: 23.07.2017